Was ist das Geheimnis?

Wir schreiben das Jahr 2018, die Body-Positivity-Bewegung ist in vollem Gange. Victoria’s Secret hat davon anscheinend nichts mitbekommen. Jahr für Jahr sieht man auf deren Laufsteg Frauen mit dem gleichen Figurtyp, so auch diesmal. Offenbar gewollt: Der Marketingchef des Unternehmens, Ed Razek, meint

„Wir haben es [2000] mit einem Plus-Size-Special fürs Fernsehen versucht. Hat keinen interessiert, tut es auch heute nicht.“

Victoria’s Secret glaubt vielleicht, keiner interessiert sich für Frauen mit Übergröße. Doch wir tun das.

Deshalb haben wir mit ein paar unserer Lieblingsmodels unsere eigene Modenschau veranstaltet, in der wir die veraltete Haltung von Victoria’s Secret auf die Schippe nehmen. Ist das Video auch nicht ganz ernst gemeint, die Botschaft dahinter ist absolut ernst gemeint: Inklusivität ist wichtig, denn „unterschiedlich“ ist das neue Schön. Es ist 2018, nicht 1998. Schluss mit faulen Ausreden.

Unsere "Engel"

Rae
(New York City)

"Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters."

Isadee
(Amsterdam)

"Sei du selbst, denn du bist einzigartig."

Jennifer
(Sydney)

"Jennifer stellt die große Frage: Victoria, was ist dein Geheimnis?"

Tash
(New York City)

"Ich hoffe, das Vorbild zu sein, das ich selbst nie hatte."

Salome
(London)

"Niemals hätte ich gedacht, dass ich mich mal so in Dessous präsentiere."

Wir sind sicher, jeder dieser „Engel“ würde den kränkelnden Geschäften von Victoria’s Secret auf die Sprünge helfen und sind ebenso der festen Überzeugung, dass Mode für alle Frauen da sein sollte. Ganz egal, ob Sie 1,85 m oder 1,50 m groß sind, Größe 38 tragen oder Größe 48, Größe 32 oder Größe 52, Größe 36 oder Größe 46. Wenn Sie derselben Meinung sind, teilen Sie sie mit anderen – und teilen Sie unser Video.